DokFilmWerkstatt Monschau 2020

Wir freuen uns, dass die DokFilmWerkstatt Monschau trotz der Umstände durch die Corona-Pandemie wieder stattfinden kann. In 2020 wird es das 6. Mal sein, dass sich Kolleginnen und Kollegen im romantischen Eifelstädtchen Monschau treffen werden.

Wir zeigen Dokumentarfilme aus Deutschland und den Niederlanden. Im Anschluss an die Vorführungen gibt es Werkstattgespräche mit den jeweiligen Filmemacherinnen und Filmemachern. In kollegialer Atmosphäre tauschen wir uns über unser Handwerk aus, über Produktionsbedingungen und Gestaltungsmöglichkeiten. Wie schon in den Jahren zuvor möchten wir Gespräche „entre nous“ führen – abseits der Konkurrenzsituation bei Filmfestivals oder Branchentreffen, die häufig von Selbstdarstellung geprägt sind.

Was ist dieses Jahr anders? Was bleibt wie bisher?

Die Schlosskapelle auf der Monschauer Burg ist zu klein für die geltenden Abstandsregeln, daher weichen wir auf die Aula einer vor zwei Jahren stillgelegten Realschule aus.

Der 1960er-Jahre-Betonbau am Waldrand hat seinen eigenen Charme. Wir können dort wie gewohnt eine Kinoprojektion einrichten, die in Bild- und Tonqualität keine Kompromisse macht. Wir begrenzen die Teilnehmerzahl auf 30 und haben so genügend Luft und Raum. Das Catering kommt weiterhin von der Burg.
​Dort sind auch wie im letzten Jahr fünf Ferienwohnungen für die Teilnehmer*innen reserviert. Die Tagungsgebühr beträgt 80 €. Darin enthalten sind die Verpflegungs- und Übernachtungskosten für drei Tage und zwei Nächte. Es besteht auch die Möglichkeit, ein Hotelzimmer in der Altstadt unter monschau.de selbst zu buchen. Dann reduziert sich die Tagungsgebühr auf 40 €.
DokFilmWerkstatt Moschau
25. – 27. September 2020
Ehemalige Elwin-Christoffel-Realschule
Wilhelm-Jansen-Str. 5
52156 Monschau
Beginn Freitag, 25.09. 14 Uhr
Ende Sonntag, 27.09. 17 Uhr
Anreise
Bus 66 von Aachen Bushof oder Bahnhof Rothe Erde bis Haltestelle Monschau Parkhaus, dann Fußweg zum Vennbad
Kosten
Tagungsgebühr mit Übernachtung   80 €
Tagungsgebühr ohne Übernachtung 40 €
Übernachtung
Ferienwohnung auf der Monschauer Burg:
Hirschhaus
Jugendherberge Burg Monschau
Auf dem Schloss 4
52156 Monschau
40 € für zwei Übernachtungen pro Person

Individuelle Hotelzimmer in der Altstadt:
monschau.de

Anmeldungen bis 20.09.2020

Programm

Freitag 25.9.20

14.00 – 14.30 Ankunft / Kaffee / Kuchen

14.30 – 15.54 Pfarrers Kinder (84 Min.)

16.00 – 16.30 Diskussion mit Angela Zumpe

16.30 – 17.46 Barstow, California (76 Min)

17.50 – 18.20 Diskussion mit Rainer Komers

18:20 – 18:25 Bushof – Groovy City Colours (5 Min)

18:30 – 19:00  Diskussion mit Judith Nordbrock

19.00 – 20.00 Abendessen

20.00 – 21.30 Ein trefflich rauh Land (90 Min)

21.30 – 22.00 Diskussion mit Dietrich Schubert

Ausklang, gemütliches Zusammensitzen

 

 

Samstag 26.9.20

10.00 – 11.26 Fußball ist Krieg (86 Min.)

11.30 – 12.00 Diskussion Hans Heijnen

12.00 – 12.30 Wo Feuer ist, ist auch Rauch (30 Min.)

13.00 – 13.30 Diskussion mit Volker Köster

13.30 – 14.30 Mittagessen

14.30 – 15.30 Spaziergang

15.30 – 16.22 Stad onderweg (52 Min.)

16.30 – 17.00 Diskussion mit Jotja Bessems

17.00 – 18.30 Pause / Kaffee / Kuchen

18.30 – 20.18 Ein Haus in Ninh Hoa (108 Min.)

20.20 – 20.50 Diskussion mit Philip Widmann

20.50 Abendessen – anschließend Ausklang, gemütliches Zusammensitzen

 

 

Sonntag 27.9.20

10.00 – 11.54 Auf Anfang  (114 Min.)

12.00 – 12.30 Diskussion mit Georg Nonnenmacher

12.30 – 13.00 AG Dok – Lockdown-Projekt

13.00 – 14.00 Mittagessen

14.30 – 15.00 Abschlussdiskussion

15.00 Ende der Veranstaltung

Impressionen aus den Vorjahren

Die DokFilmWerkstatt Monschau wird seit 2015 von der AG DOK in Kooperation mit diversen Partnern veranstaltet. In der Euregio Maas-Rhein gelegen gab es von Anfang an auch Kooperationen über die Grenzen hinweg. 2020 ist der Partner der
AG DOK (Arbeitsgemeinschaft Dokumentarfilm) das Limburg Filmfestival (Niederlande). Leiter der DokFilmWerkstatt ist Michael Chauvistré (Happy Endings
Film).
Die DokFilmWerkstatt Monschau wird finanziell unterstützt durch die AG DOK und die dfi. Sie ist eingebunden in die Reihe Docfest on Tour, einem gemeinsamen Projekt von AG DOK West und Happy Endings Film gefördert durch die Regionale Kulturpolitik des Landes NRW im Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen.

Wir freuen uns auf ein spannendes Wochenende auf in Monschauer und laden herzlichst ein zur Teilnahme!

Das Werkstatt-Team mit:
Michael Chauvistré, Dagmar Diebels, Tom Meffert und Petra Schmitz

 

DokFilmWerkstatt Monschau 2020 – Die Partner

Docfest on Tour ist ein gemeinsames Projekt von

 

gefördert durch